Fr, 21. September 2018

Einsatz in Wattens

10.09.2018 21:37

Bei Ungeziefer-Bekämpfung brannte Bienenhaus ab

Am frühen Montagabend hat im Gemeindegebiet von Wattens in Tirol ein Feuer in einem Bienenhaus erheblichen Schaden angerichtet. Der 79-jährige Besitzer wollte eigentlich Ungeziefer vertreiben und hatte dazu in einer Blechschale mehrere Schwefelplättchen angezündet. Doch der Plan ging schief.

Die Blechschale mit den rauchenden Schwefelplättchen stellte der 79-Jährige gegen 17 Uhr auf den Holzboden des Bienenhauses und verließ den Vorfallort. Etwa 200 Meter entfernt nahm er eine starke Rauchentwicklung beim Bienenhaus wahr und verständigte sofort die Feuerwehr.

Übergreifen der Flammen auf Waldstück wurde verhindert
Der Holzverschlag des Bienenhauses mitsamt zehn Bienenstöcken stand beim Eintreffen der Einsatzkräfte bereits in Vollbrand. Die Feuerwehrleute konnten den Brand in kurzer Zeit unter Kontrolle bringen und ein weiteres Ausbreiten bzw. Übergreifen auf das nahe gelegene Waldstück verhindern.

Durch den Vorfall entstand erheblicher Sachschaden, Personen wurden nicht verletzt. Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren Wattens und Volders mit rund 50 Einsatzkräften und sieben Fahrzeugen.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.