26.08.2018 12:41 |

750.000 Live-Zuseher

Boxkampf der YouTube-Stars begeisterte die Massen

Ein Boxkampf zwischen zwei YouTube-Stars hat am Samstag Hunderttausende Zuschauer an die Bildschirme gelockt. Neben den rund 15.000 Zuschauern in der Manchester-Arena verfolgten mehr als 750.000 Menschen den Kampf zwischen dem US-Amerikaner Logan Paul (23) und dem Briten Olajide William (25), genannt KSI, per YouTube-Livestream.

Der Kampf der beiden Amateur-Boxer wurde als „größter Internet-Event der Geschichte“ beworben. Sie trennten sich nach sechs Runden mit einem Unentschieden. Das Video hatte keine 24 Stunden nach dem Kampf bereits mehr als fünf Millionen Aufrufe.

Gemeinsam fast 40 Millionen YouTube-Abonnenten
Gemeinsam haben die beiden rund 37 Millionen Abonnenten auf YouTube. Mit ihren Musik- und Klamauk-Clips auf der Video-Plattform sind sie längst reich geworden. Vor dem Kampf hatten sie sich wochenlang gegenseitig in ihren Videos mit Schmähungen überhäuft. Dass sie nun in echt die Fäuste fliegen ließen, dürfte die Kassen der Internet-Stars klingeln lassen: Jeder Zuschauer am Bildschirm musste acht Euro bezahlen, um den Kampf sehen zu können. Kein Wunder, dass die Kontrahenten bereits einen Rückkampf in den USA vereinbart haben.

Beide Stars sind nicht unumstritten. Logan Paul sorgte Anfang des Jahres für einen Aufschrei, als er die Leiche eines Menschen, der Selbstmord begangen hatte, in einem seiner Videos zeigte. KSI war mehrmals wegen angeblich sexistischer Äußerungen in der Kritik.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen