So, 18. November 2018

Echtzeit-Raytracing

21.08.2018 11:06

Nvidia stellt seine neuen Gaming-Grafikkarten vor

Nvidia hat am Montag zum Auftakt der Gamescom in Köln die neueste Generation seiner Gaming-Grafikkarten vorgestellt. Dank sogenanntem Echtzeit-Raytracing sollen sie realistisch berechnete Beleuchtungs- und Reflexionseffekte besonders realistisch wirken lassen (siehe Video oben). Das hat allerdings seinen Preis.

Das Einstiegsmodell, die GeForce RTX 2070, schlägt mit rund 640 Euro zu Buche und wird von Nvidia mit acht Gigabyte GDDR6-Speicher ausgestattet. Gleich viel stecken auch in der GeForce RTX 2080, für einen Aufpreis von rund 210 Euro gibt es hier allerdings in der Turing-GPU mit 2944 (RTX 2070: 2304) deutlich mehr Rechenkerne.

4352 Kerne und elf Gigabyte Speicher bietet das Spitzenmodell: die rund 1260 Euro teure GeForce RTX 2080 Ti. Damit sollen sich dann laut Nvidia auch aktuelle DirextX-12-Spiele ruckelfrei in 4K darstellen lassen. Gegenüber den Vorgängermodellen (GTX 1080/1080 Ti) müssen allerdings auch einige Hunderter mehr berappt werden.

 

 GeForce RTX 2070

 GeForce RTX 2080

 GeForce RTX 2080 Ti

 Rechenkerne

 2304

 2944

 4352

 GPU-/Turbo-Takt

 1410 / 1710 MHz

 1515 / 1800 MHz

 1350 / 1635 MHz

 Rechenleistung

 7,9 TFlops

 10,6 TFlops

 14,2 TFlops

 Speicher

 8 GByte GDDR6

 8 GByte GDDR6

 11 GByte GDDR6

 Datentransferrate

 448 GByte/s

 448 GByte/s

 616 GByte/s

 TDP

 175 Watt

 225 Watt

 260 Watt

 Preis ab

 640 Euro

 850 Euro

 1260 Euro

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Nations League
Portugal holt Sieg in Gruppe 3 mit 0:0 in Italien!
Fußball International
Handoperation nötig
Verletzungsschock um Aksel Lund Svindal!
Wintersport
Holländer „stinkig“
Furzte sich Darts-Superstar Anderson zum Sieg?
Sport-Mix
„Der verlorene Sohn“
Goalgetter Modeste kehrt zum 1. FC Köln zurück
Fußball International
Nations-League-Finish
Foda peilt mit Österreich Sieg in Nordirland an!
Fußball International
„Krone“-Leser besorgt
„Ältere Arbeitslose finden keine Jobs mehr“
Österreich
Verstörende Prozession
Bischof lässt sich in Porsche von Kindern ziehen
Video Viral
ÖSV-Asse in Levi stark
Schild von Rang zwölf aufs Podest - Shiffrin siegt
Wintersport

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.