19.08.2018 11:09 |

Ex-Champion stark

Nächster Sieg für Fury - nun WM-Kampf gegen Wilder

Der britische Ex-Box-Weltmeister Tyson Fury hat auch den zweiten Kampf nach seinem Comeback gewonnen. Der 30-Jährige hatte wegen Alkohol- und Drogenexzessen zweieinhalb Jahre pausieren müssen, am Samstag besiegte er in Belfast den Italiener Francesco Pianeta einstimmig nach Punkten.

Danach kündigte der in 27 Kämpfen ungeschlagene Fury einen Titelkampf gegen WBC-Champion Deontay Wilder (USA) an.

Sowohl Fury als auch Wilder hatten in den vergangenen Monaten mehrfach den britischen IBF-, WBA- und WBO-Weltmeister Anthony Joshua herausgefordert, sich aber nicht mit Joshuas Team einigen können.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 26. Oktober 2020
Wetter Symbol

Sportwetten