Di, 13. November 2018

Täter gestört?

14.08.2018 12:14

Autoscheibe mit Feuerlöscher eingeschlagen

Die Angst vor Autoknackern geht am Flughafen Schwechat um. Denn in einem Parkhaus hatte ein vorerst unbekannter Täter auf der Jagd nach Beute versucht, das Fenster eines Luxuswagens einzuschlagen. Vermutlich weil er beim Einbruchsversuch gestört wurde, suchte der Kriminelle das Weite.

Die oberste Ebene des betroffenen Parkhauses ist derzeit nur spärlich belegt, folglich tummeln sich dort wenige Menschen. Diese Gelegenheit wollte offenbar ein Krimineller nutzen, um einen Luxuswagen zu knacken. Kurzerhand nahm der Täter einen der Feuerlöscher von den Wandhalterungen und schlug damit auf die Scheibe des Audis ein. Vermutlich dürfte er dabei aber von einem Zeugen überrascht worden sein - jedenfalls hatte er den Feuerlöscher offenbar panisch fallen gelassen und war davongelaufen.

Wenig später wurde ein Familienvater auf das beschädigte Fahrzeug aufmerksam und alarmierte die Exekutive. Laut Airport-Insidern sollen derzeit wieder vermehrt „dubiose Gestalten“ die Parkhäuser durchstreifen. Die Exekutive rät, keine Wertgegenstände in den abgestellten Pkw zurückzulassen.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Niederösterreich
Aktuelle Schlagzeilen
Klub der 37-er
Tag der Karrierenenden! Drei Weltgrößen hören auf
Fußball International
Talk mit Katia Wagner
Dürfen wir noch Patrioten sein?
Österreich
ÖFB-Star bleibt cool
Alaba zur Bayern-Krise: „Man will Wirbel machen“
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.