Di, 23. Oktober 2018

Neue Statistik in Graz

12.08.2018 06:45

Syrer und Afghanen unter den Top-10

23,2 Prozent beträgt der Ausländeranteil aktuell in Graz. Aber aus welchen Ländern kommen die Neu-Grazer eigentlich? Immer wieder heißt es, die Deutschen seien, nach den Österreichern, die Nummer eins in der Landeshauptstadt - ein schwerer Irrtum. Exorbitanten Zuwachs gab es bei Syrern, Afghanen und Rumänen; siehe Grafik unten.

289.697 Menschen leben aktuell in der Landeshauptstadt (Hauptwohnsitze, Stand 1. April 2018). 33.307 sind EU-Bürger (natürlich ohne Österreicher), 34.072 sind Nicht-EU-Bürger. Der Ausländeranteil beträgt damit 23,2 Prozent.

Weniger Österreicher
Sieht man sich die Top 15 der Herkunftsländer an (siehe Grafik), zeigt die Statistik Erstaunliches:

Im Vergleich zu 2012 ist die Zahl der Österreicher in Graz gesunken.

Die Flüchtlingskrise von 2015 zeigt sich deutlich: Aus 39 (!) Syrern, die 2012 in Graz lebten, sind mittlerweile 2163 geworden. Nicht ganz so exorbitant ist die Zahl der Afghanen in Graz gestiegen - von 708 binnen sechs Jahren auf 2424 - immerhin Platz acht. Der Grazer VP-Sozialstadtrat Kurt Hohensinner hat unlängst ja kritisiert, dass die Zahl der Asylberechtigten in der Mindestsicherung seit der Flüchtlingskrise enorm gestiegen sei und Graz darum dringend Entlastung brauche (wir haben berichtet).

Lag die Zahl der Deutschen in Graz 2012 noch deutlich über jener der Rumänen (rund 1000 mehr), haben die Rumänen jetzt eindeutig die Nase vorn.

Auf Platz 6 der Statistik liegt die Türkei - in Graz leben in der Hauptsache Kurden. Zur Russischen Föderation auf Platz 11 - hier handelt es sich vorwiegend um Tschetschenen.

Zu Platz 15, Nigeria: In Graz leben aktuell insgesamt 2790 Afrikaner - die Nigerianer stellen also die größte afrikanische Gruppe. Die Aufteilung auf die anderen Kontinente. Europa: 267.953; Amerika: 1477; Asien: 14.639; Australien und Ozeanien: 96, Russische Föderation: 2036. Auch Staatenlose gibt es - und zwar 706.

Gerald Richter
Gerald Richter

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.