Sa, 18. August 2018

Hardy als Anti-Held

31.07.2018 18:15

„Venom“-Trailer kündigt düstere Marvel-Kost an!

Die Welt hat genug Superhelden: Mit diesen Worten ist jetzt der fulminante neue Trailer zum düsteren Anti-Helden „Venom“ aus dem Spiderman-Universum präsentiert worden. Das neue Video liefert die bislang besten Einblicke in die sonderbare Verwandlung von Journalisten Eddie Brock, gespielt vom Briten Tom Hardy („Mad Max: Fury Road“, „The Dark Night Rises“), der dank einem außerirdischen Symbionten zu einem furchteinflößenden Wesen wird.

Als Reporter ist Eddie Brock (Hardy) einer Organisation auf den Fersen, die brutale Menschenexperimente durchführt. Im neuen Trailer ist erstmals eindrucksvoll zu sehen, wie der britische Schauspieler die gespaltene Doppelrolle des düsteren Superhelden anlegt - und wie ihn die ganz besondere Beziehung zu dem außerirdischen Symbionten zu „Venom“ werden lässt.

Trailer verspricht harte Superhelden-Kost
Der neue, überlange Trailer der Sony-Produktion macht zudem endlich deutlich, dass es hier deutlich härter zur Sache gehen wird, als in den Filmen des Marvel Cinematic Universe. Wie schon in den Comic-Vorlagen ist „Venom“ als weitaus düstere Figur angelegt als sein Freund/Feind Peter Parker alias Spider-Man. Der überaus populäre Anti-Held tauchte bereits 2007 im dritten „Spider-Man“ von Regisseur Sam Raimi auf. Ob der neue Venom überhaupt in der gleichen Realität lebt wie der aktuelle Spider-Man Tom Holland bleibt vorerst ein Geheimnis. Weder bei Marvek noch bei Sony ließ man sich dazu bislang etwas aus der Nase kitzeln.

Bösewicht formt sich selbst zur Waffe
Zu sehen sind in dem neuen Trailer längere Einstellungen einiger spektakuläre Action-Szenen in San Francisco, etwa eine ungewöhnliche Verfolgungsjagd auf einem Motorrad und ein Kampf in einem Gebäude, bei dem es dann ordentlich zur Sache geht. Erstmals zu sehen bekommt man zudem den obligatorischen Bösewicht, ohne den kein Superhelden-Film auskommt. Der ebenfalls mit einem Symbionten verbundene Riot formt aus der Materie, die ihn zu einem Alien-Monster werden lässt, kurzerhand messerscharfe Klingen, die seine Hände ersetzen. Hinter dem Ungeheuer steckt der fiese Wisssenschaftler Dr. Carlton Drake (Riz Ahmed, „Rogue One: A Star Wars Story“).

Ruben Fleischer („Zombieland“, „Gangster Squad“) führt Regier, zur Star-Besetzung gehören neben Tom Hardy in der Hauptrolle auch Woody Harrelson („Solo: A Star Wars Story“) und Michelle Williams („Brokeback Mountain“). Kinostart ist Oktober 2018.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.