Mi, 22. August 2018

Positive AMS-Bilanz

27.07.2018 12:00

Tirol: Arbeitslosigkeit sank heuer um 15,5 Prozent

Positive Nachrichten gibt es vom Tiroler Arbeitsmarkt: Die Arbeitslosenquote betrug im ersten Halbjahr 2018 nur 5,2 Prozent - damit liegt Tirol österreichweit an zweiter Stelle. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Zahl der Arbeitslosen um 15,5 Prozent gesunken. AMS und Tiroler Landesregierung begrüßen den positiven Trend.

Die Zahl der Arbeitslosen ist weiterhin rückläufig: Im ersten Halbjahr 2018 betrug die Zahl der unselbstständig Beschäftigten 337.398 - gegenüber dem Vorjahr ist das ein Plus von 9067 Personen oder 2,8 Prozent.

Außerfern mit Spitzenwert
Gleichzeitig waren im Halbjahresdurchschnitt monatlich 18.387 arbeitslose Personen vorgemerkt, das sind um 3362 (15,5 Prozent) weniger als im Vorjahresvergleich. Insgesamt ist in Österreich ein starkes Ost-West-Gefälle zu verzeichnen: Während die Arbeitslosenquote in Wien 12,5 Prozent beträgt, liegt Tirol mit 5,2 Prozent bundesweit auf Platz zwei hinter Salzburg (5,1 Prozent). Im Bezirksvergleich schneidet Reutte mit einer Quote von nur 3,9 Prozent am besten ab. Bis auf Landeck lag der Rückgang aber in allen Bezirken im zweistelligen Bereich, so die Bilanz des Tiroler Arbeitsmarktservice (AMS).

Trend setzt sich fort
„Die positive Entwicklung am Arbeitsmarkt mit sinkender Arbeitslosigkeit und boomender Beschäftigung hat sich in den letzten Monaten fortgesetzt. Alle Branchen und Regionen Tirols sind davon betroffen“, fasst AMS-Landesgeschäftsführerin-Stv. Sabine Platzer-Werlberger zusammen.

„Bewegen uns Richtung Vollbeschäftigung“
Lob kommt auch aus der Landespolitik: „Wir bewegen uns in Richtung Vollbeschäftigung. Dass wir so positive Zahlen erreichen, ist zu begrüßen. Wir werden weiter daran arbeiten, dass wir den Tirolern Arbeitsplätze schaffen und sichern“, kommentierte LH Günther Platter. Die für den Arbeitsmarkt zuständige LR Beate Palfrader betont: „Die Quoten belegen, dass die von uns gesetzten Maßnahmen greifen.“

Georg Berger, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.