Do, 19. Juli 2018

Transfer steht bevor

06.07.2018 13:16

Matthäus sicher: Ronaldo passt nicht nach Italien!

Die Trennung von Weltfußballer Cristiano Ronaldo und Champions-League-Sieger Real Madrid nach neun Jahren ist nach spanischen Medienberichten beschlossene Sache. Zudem soll mit Juventus Turin der neue Klub des Ausnahmekönners bereits feststehen. Legende Lothar Matthäus ist sich sicher: Ronaldo passt nicht in die Serie A!

Nach spanischen und italienischen Medienberichten ist der italienische Meister Juventus bereit, für Ronaldo 100 Millionen zu zahlen. Matthäus rät dem Superstar von dem Wechsel ab. Der dortige Spielstil passe nicht zu Portugals Superstar. „Dort wird defensiver gespielt, er würde an Schnelligkeit verlieren“, so Matthäus gegenüber der „Gazzetta dello Sport“.

„Ich glaube, dass Cristiano bleiben wird. Er spielt beim besten Klub der Welt, mit dem er alles gewonnen hat. Ich sehe keinen Grund, warum er zu Juventus gehen sollte. Italiens Liga hat nicht das Niveau der Vergangenheit“, erklärt der 57-Jährige. Matthäus gilt als Italien-Kenner. Von 1988 bis 1992 kickte er bei Inter Mailand.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.