Mi, 15. August 2018

Projekt in Salzburg

22.06.2018 11:30

Helle Aufregung um die „schwarze“ Hotel-Kette

Die „dunkle“ Hotel-Kette sorgt weiter für helle Aufregung: Kaum sind die Unkenrufe ob des schwarzen Gebäudes in Salzburg-Maxglan verstummt, ertönen sie wegen eines Bau-Projekts in Schallmoos. Dort wird derzeit an einem neuen Standort geplant.

Es ist ein rasantes Wachstum: 2015 wurden die „B(l)ackhome City Apartments.Hotels“ gegründet, das erste schwarze Haus 2016 in Innsbruck eröffnet. Im Dezember 2017 erfolgte die Eröffnung des zweiten Hotels in der Salzburger Rochusgasse - nicht ohne kritische Zwischenrufe. Vor allem wegen der schwarzen Gebäudefarbe aber auch wegen des Konzepts an sich. Sprich Reservierung im Internet, Check-In am Computerterminal vor Ort, die Rechnung folgt dann per Email.

Betreiber ist die Blackhome GmbH, eine 80%-Tochter der Tiroler OFA Immobilien-Investment-Gruppe, die wiederum indirekt mit der Mirabell Real Estate Invest GmbH in Salzburg verwoben ist. Und letztere plant jetzt in Schallmoos ein neues Bauprojekt.

Konkret auf einem Grundstück, das nach einem Verfahren gegen einen Immobilienverwalter aus der Konkursmasse erworben wurde.  „Ja, wir planen ein neues Projekt, derzeit laufen die Gespräche mit der Stadt, wie das konkret aussehen könnte“, bestätigt OFA-Geschäftsführer Gerhard Indrist auf „Krone“-Anfrage. „Die Entwicklung dauert gut zwei Jahre. Die Umsetzung ist ab 2020 anvisiert.“

Geplant ist neben einem zweiten „b(l)ackhome“-Hotel ein Potpourri an Einheiten: Neben 30 City-Appartements 30 Studentenzimmer, ein Streetdance-Center sowie möglicherweise das AMS, das offenkundig auf Standort-Suche scheint.

Eine „Mischung“, die bei der Stadtpolitik auf Kritik stößt. „Das Konzept ist unausgegoren, schafft wenig Arbeitsplätze. Dazu ist die Fläche Gewerbegebiet, ein Hotel ist dort nicht möglich“, sagt VP-Klubobmann Christoph Fuchs. „Wir haben einen Betten-Boom, eher sollten bestehende Hotels besser ausgelastet sein.“

Max Grill
Max Grill

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Drittligist winkt ab
„Zu viele Kilos“: Kein Vertrag für Pogba-Bruder!
Fußball International
Schwerarbeit im Video
Weltrekord auf dem Salzsee mit 50 Jahre altem Auto
Video Show Auto
Danijel Subasic
Nächster EM-Held tritt aus Kroatiens Team zurück
Fußball International
Adeyemi darf nicht ran
Red Bull Salzburg: Berufsverbot für Supertalent!
Fußball International
Madrider Europa-Derby
Supercup: „Leben geht auch ohne Ronaldo weiter“
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.