21.06.2018 15:38 |

Aber nur kurzfristig

Nach Hitzewelle kühlt uns Tief „Cathy“ wieder ab

Mit Spitzenwerten von 34 Grad hat die Hitzewelle pünktlich zu Sommerbeginn am Donnerstag ihren Höhepunkt - der längste Tag des Jahres gilt somit auch als der bis dato heißeste! Doch dann kühlt uns Tief „Cathy“ ab: über Nacht sinken die Temperaturen um zehn Grad. Nächste Woche kehrt der Sommer wieder zurück.

„In der Nacht zieht die markante Kaltfront über die Alpen hinweg, das macht sich im Osten vor allem durch kräftig bis stürmisch auffrischenden Nordwestwind bemerkbar“, sagt UBIMET-Chefmeteorologe Manfred Spatzierer. Ausgelöst wird die kurze Kaltfront, die uns das Wochenende hitzetechnisch vermiest, durch das Islandtief „Cathy“. Doch die nächsten Sonnentage kommen bestimmt, und dann gilt es, gut auf die Haut aufzupassen.

Mittagshitze meiden
Das Eincremen sollte generell eine halbe Stunde vor dem Sonnenbad stattfinden. Ratsam ist es auch, die Mittagshitze zu meiden und auf die Kopfbedeckung zu achten. Man kann übrigens auch trotz eines hohen Lichtschutzfaktors und im Schatten einen Sonnenbrand bekommen, wenn man sich zu lange den Sonnenstrahlen aussetzt. Das UV-Licht wird nämlich von Sand, Wasser, Gebäuden reflektiert.

Der Schutz hängt vom Hauttyp, der Stärke der Sonneneinstrahlung und Faktoren wie Schwitzen, Abrieb der Creme und Baden ab - also nach dem Schwimmen immer neu eincremen. Selbst Kleidungsstücke schützen nicht immer vor UV-Strahlung, hier ist die Dichte des Stoffs mitentscheidend.

Sandra Ramsauer und Florian Hitz, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Newsletter