Mo, 22. Oktober 2018

Bis Sonntag

08.06.2018 09:17

Unlimited: Kufstein wird wieder zur Musikhochburg

Musikfans aufgepasst! Dieses Wochenende ist es wieder soweit: „Kufstein Unlimited“, das größte Rock & Pop-Festival Westösterreichs, verwandelt die Festungsstadt ab heute, Freitag, drei Tage lang einmal mehr zu einer Partyzone. Die diesjährige Neuorientierung garantiert viel Abwechslung - und das alles bei freiem Eintritt!

Mehrere Hauptacts auf verschiedenen Bühnen, Dutzende weitere lokale und überregionale Bands und ein großer Kinderbereich: Das Musikfestival hat einiges zu bieten! Insgesamt 50 Bands werden auf den innerstädtischen Bühnen auftreten. Mit von der Partie ist auch der amerikanische Singer-Songwriter Ignacio „Iggy“ Uriarte, besser bekannt als „Lions Head“. Seine neueste Single „Golden“ bringt er natürlich auch mit nach Kufstein.

Rockiger geht‘s bei den Jungs von „Krautschädl“ zu. Ihre Charthits wie „Feiah fonga“ oder „Khoids Wossa“ mutierten zu richtigen „Ohrwürmern“.

Sanftere Töne erklingen bei der oberösterreichischen Musikerin Miriam Hufnagl. Sie wird mit ihrer Stimme und einem filigranen Gitarrensound verzaubern.

Straßenkunst, Hüpfburgen und Co.
Neben den internationalen, nationalen und regionalen Musikacts ist „Kufstein Unlimited“ auch für seine einmalige Straßenkunst bekannt, die eine tolle Ergänzung zum Musikprogramm darstellt. Auch die kleinen Festivalbesucher werden an den drei Tagen voll auf ihre Kosten kommen. Highlights sind unter anderem das beliebte Bungeehüpfen und klassische Attraktionen wie Rutsch- und Hüpfburgen. Eine Riesen-Dartscheibe wird für alle schießwütigen Besucher im wahrsten Sinne zum „Zielort“. 

Hubert Berger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.