Sa, 20. Oktober 2018

Karate-EM

12.05.2018 19:51

Plank holt in Novi Sad Silber - Bronze für Pokorny

Österreichs Karateka haben am Samstag bei den Europameisterschaften in Novi Sad je eine Silber- und Bronzemedaille geholt! Die Vorarlbergerin Bettina Plank verlor ihr Finale der Klasse bis 50 kg gegen die Türkin Serap Oczelik nach einem 1:1 mit 0:5 durch Kampfrichterentscheid. Der Salzburger Stefan Pokorny sicherte sich durch ein 4:3 gegen Tural Aghalarazade Platz drei der Kategorie bis 67 kg.

Das Kumite-Finale mit Plank war wie erwartet von Taktik geprägt. Die 26-jährige österreichische Ex-Europameisterin fand gegen die Weltranglisten-Erste nie die Lücke. Ihren einzigen Treffer landete sie 17 Sekunden vor Schluss. Die Kampfrichter sahen Oczelik letztlich aber als eindeutig aktivere Kämpferin.

Pokorny hatte 15 Sekunden vor Ende des Kampfes gegen Aghalarazade das 3:3 kassiert, aber nur zwei Sekunden später zurückgeschlagen. „Ich war taktisch perfekt eingestellt, wusste, dass ich im Mittelteil des Kampfes aufpassen muss, denn da sucht Tural im Normalfall die Punkte. In der Schlussminute hieß die Devise Vollgas“, sagte der nach einer Kampfzeit von 1:23 Minuten 3:0 vorangelegene Pokorny. „Die erste Männer-Medaille seit 2009 - eine lange Durststrecke geht zu Ende“, jubelte Verbandsgeneralsekretär Ewald Roth.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.