Di, 23. Oktober 2018

An der HLW Neumarkt

19.04.2018 17:04

Schulwartin vertreibt zwei Einbrecher

„In den Schultresoren ist kein Geld zu finden, sondern nur Unterlagen zur Zentralmatura“, betont der Direktor der HLW Neumarkt, Hofrat Norbert Leitinger, nach dem Einbruch Mittwoch früh. Zwei bislang Unbekannte durchwühlten Büros und das Konferenzzimmer, bevor sie von der Schulwartin überrascht wurden.

Es war am Mittwoch gegen 2.30 Uhr, als sich  die zwei  noch Unbekannten in die Höhere Bundeslehranstalt für wirtschaftliche Berufe in Neumarkt  schlichen und sämtliche Kästen der Direktion, des Verwaltungsbüros und des Konferenzzimmers durchwühlten. 

Plötzlich nahm die schon schlafende Schulwartin, die im Diensthaus nebenan wohnt, Geräusche wahr. „Ich hörte etwas auf den Boden fallen und wurde wach. Sofort ging ich zur Haustür und sah nach dem Rechten. Exakt zum gleichen Zeitpunkt schaute auch ein Täter aus der Schultür heraus“, erzählt Ulrike Büchsner, die daraufhin umgehend die Polizei alarmierte.

Die von der Schulwartin überraschten Täter flüchteten rasch aus dem Schulgebäude. Das Kuriose: Die Männer stahlen nur einen kleinen Betrag des Wechselgeldes. Den kleinen Tresor, Kamera und Notebook ließen sie in der Nähe des Ausgangs zurück.

„Zuletzt wurde in Zeiten meiner Vorgängerin vor 16 Jahren in der Schule eingebrochen. Für mich total unverständlich, wir sind doch keine Bank“, unterstreicht Norbert Leitinger, der seit 2005 das Amt des Direktors innehat. Verärgert ist er über den hohen entstandenen Schaden durch das gewaltsame Aufbrechen der Türen und Kästen.

Nächster Coup ließ nicht lange auf sich warten

Nur eine Stunde später  konnte eine aufmerksame Bewohnerin ein und  dieselben Täter bei einem Autodiebstahl beobachten. Der Pkw war etwa  eineinhalb Kilometer Luftlinie von der Schule entfernt vor einem Haus unversperrt abgestellt. Der Schlüssel befand sich in der Mittelkonsole. Die Anrainer verständigten die Einsatzkräfte und nahmen die Verfolgung auf. Leider ohne Erfolg. Polizisten fanden den Pkw in einem Wassergraben.

Sandra Aigner
Sandra Aigner

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.