Sa, 22. September 2018

Deutsche Bundesliga

14.04.2018 20:20

Alaba trifft mit rechts - Bayern siegt 5:1

David Alaba hat am Samstag ein gelungenes Comeback nach einer verletzungsbedingten Zwangspause von drei Spielen gegeben. Alaba feierte mit Bayern München in der deutschen Bundesliga einen 5:1-Heimsieg gegen Borussia Mönchengladbach und steuert einen Treffer bei.

Linksfuß Alaba zog in der 67. Minute aus rund 20 Metern mit rechts ab und traf zum 4:1 genau ins Eck. Es war das 18. Bundesliga-Tor des 25-Jährigen, sein erstes mit rechts. „Ich bin immer besser geworden mit dem Rechten. Heute hat es gut geklappt, ich habe den Ball gut getroffen. Es hat sich wieder ganz gut angefühlt“, erklärte Alaba, der zuletzt mit Rückenproblemen zu kämpfen hatte, im „Sky“-Interview. Fünf Minuten nach seinem Tor wurde er nach einer starken Leistung unter Standing Ovations ausgetauscht.

Frühe Gladbach-Führung
Die Bayern schenkten ihrem zu Saisonende scheidenden Trainer Jupp Heynckes noch einmal einen Sieg gegen seinen Heimatclub. Im 100. Bundesligaduell der beiden Traditionsvereine bejubelten die Münchner einen standesgemäßen Heimsieg. Nach 0:1-Rückstand durch Josip Drmic (9.) drehte Sandro Wagner (37., 41. Minute) die Partie schon vor der Pause. Nach der Pause legten Thiago (51.), Alaba (67.) und Robert Lewandowski (82.) nach.

Nach dem 6:0 gegen Hamburg und dem 6:0 gegen Dortmund bejubelte der Rekordmeister dank einer stärkeren zweite Hälfte damit den nächsten klaren Liga-Heimsieg.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.