Mi, 19. September 2018

XXL Sports in PlusCity

21.03.2018 11:07

Erster Kunde fast vier Stunden vor Eröffnung da

Er hatte einen Klappsessel mit und sich als Erster vorm neuen XXL-Sports-Geschäft in der PlusCity bequem gemacht! Fast vier Stunden vor der Eröffnung war Robert Ebner da. Der Sportartikelhändler aus Skandinavien machte nicht nur den Perger zu Frühaufstehern.

Die eigentlich für Ende April geplante Eröffnung des Geschäfts in der PlusCity war zuletzt auf gestern vorverlegt worden – und XXL Sports wurde gleich zu Beginn richtig gestürmt. Fast vier Stunden, bevor die Ladentüren öffneten, war mit Robert Ebner der erste Kunde da. Ab 5 Uhr wurde dann die Schlange länger und länger, ehe es um 7 Uhr losging.

130 Mitarbeiter im Einsatz
Getränke und Äpfel waren für die Kunden vorbereitet – auch sonst hatte sich die skandinavische Sportartikelhandelskette gut auf den Andrang im Einkaufstempel in Pasching eingestellt. So waren auch Mitarbeiter aus verschiedenen Standorten nach Oberösterreich geholt worden. Insgesamt war gestern eine 130-köpfige Belegschaft im Einsatz.

Auf dem Platz von SportsDirect
5000 Quadratmeter Verkaufsfläche bezog der Händler. Nach dem Auszug von SportsDirect im Juni des Vorjahrs war das Geschäft leer gestanden.

Barbara Kneidinger, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.