Sa, 18. August 2018

Fußball-Leckerbissen

12.03.2018 13:30

Neymar kommt mit Brasilien nach Österreich!

Noch ist es streng geheim. Aber es bahnt sich eine Testspiel-Sensation an, die für Österreichs Fußball-Fans ein wahrer Leckerbissen ist. Am 10. Juni dieses Jahres soll Rekord-Weltmeister Brasilien seine Generalprobe für die WM in Russland in Österreich absolvieren. Mit Neymar. Wahrscheinlicher Austragungsort: Das Happel-Stadion in Wien!

Und ebenfalls wahrscheinlich: Vor den Augen der gesamten fußballerischen Weltöffentlichkeit! Weil mit Neymar, für den Paris St.-Germain im letzten Sommer 222 Millionen Euro bezahlte, der teuerste Fußballer aller Zeiten dabei eines seiner ersten Spiele nach seiner Verletzung absolvieren könnte.

Der 26-Jährige wurde vergangene Woche am Fuß operiert. Pause: bis zu drei Monate. Das Match am 10. Juni wäre aber nicht sein erstes Gastspiel in Österreich: Im November 2014 gewannen die Südamerikaner einen Test in Wien mit 2:1, Neymar spielte damals bis kurz vor Abpfiff.

Peter Frauneder, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.