Neuer Besen…

Challandes neuer Nationaltrainer des Kosovo

Der Schweizer Bernard Challandes ist neuer Fußball-Nationaltrainer des Kosovo. Der Schweizer Tageszeitung "Le Matin" zufolge habe man sich mit dem 66-Jährigen auf einen Vierjahresvertrag geeinigt.

Challandes ersetzt Albert Bunjaku, der im Oktober des vergangenen Jahres zurückgetreten war. Der Kosovo ist der jüngste Verband in Europa. Erst seit Mai 2016 ist er Mitglied der UEFA und der FIFA.

Die erste Pflicht-Aufgabe stellt sich Challandes in der neuen Nations League, in der er mit seinem Team auf Malta, die Färöer und Aserbaidschan trifft.

Zuletzt wirkte Challandes, der als Coach schon bei Servette, Zürich und Sion sowie für die Schweizer U21-Auswahl tätig war, als Scout für den FC Basel. Zuvor hatte er für ein Jahr als Nationaltrainer von Armenien gearbeitet. Dort war er im März 2015 zurückgetreten.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 10. August 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.