Di, 17. Juli 2018

Beachvolleyball

01.03.2018 21:48

Fort Lauderdale: Doppler/Horst verlieren 2. Partie

Die Vize-Weltmeister Clemens Doppler und Alexander Horst haben beim Major-Turnier der Beachvolleyballer in Fort Lauderdale den direkten Einzug ins Achtelfinale verpasst! Das ÖVV-Duo unterlag den Russen Oleg Stojanowskij/Igor Welischko am Donnerstag mit 0:2 (-17,-17), nachdem es tags zuvor im ersten Gruppe-G-Spiel einen 2:1-Sieg gegen Christopher McHugh/Damien Schumann (AUS) gegeben hatte.

"Es war nichts richtig gut und nichts richtig schlecht, das spiegelt den Spielverlauf und das Ergebnis wider. Zum Sieg hat die letzte Konsequenz, die Kaltschnäuzigkeit gefehlt", analysierte Doppler. Und Horst ergänzte: "Mir hat ein bisschen das Timing gefehlt, die Position zum Ball war nicht optimal." Die Zwischenrunde findet am Freitagvormittag statt, die Gegner stehen noch nicht fest.

Im Damen-Bewerb kam für Katharina Schützenhöfer/Lena Plesiutschnig das Aus. Die beiden verloren gegen die Deutschen Isabel Schneider/Victoria Bieneck 1:2 (-19,19,-11) und damit auch ihr zweites Pool-H-Spiel. Am Mittwoch hatte es gegen ihre tschechischen Trainingskolleginnen Kristyna Kolocova/Michala Kvapilova ebenfalls eine 1:2-Niederlage gesetzt gehabt.

 krone.at
krone.at
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.