Mo, 20. August 2018

Sprachsteuerung

05.02.2018 10:42

Grazer App leistet smarte Hilfe zur Ersten Hilfe

Erste Hilfe im Notfall kommt jetzt aus der Steiermark – per App. Das Besondere: Die für Android und iOS erhältliche Anwendung lässt sich per Sprache steuern und liefert dank KI die bestmögliche Erste-Hilfe-Maßnahme.

"Sie öffnen die App, die fragt, welches medizinische Problem vorliegt. Sie erzählen der App in einem kurzen Satz was passiert ist, und der Chat-Bot sucht dann die bestmögliche Erste-Hilfe-Maßnahme für sie heraus", erläutert der Grazer Arzt Michael Koppitz gegenüber dem ORF Steiermark das Funktionsprinzip seiner gemeinsam mit Kollegen entwickelten App "Erste Hilfe – dein sprechender Assistent" (Android, iOS).

Die künstliche Intelligenz durchsuche daraufhin innerhalb von Sekundenbruchteilen eine Datenbank mit Erkrankungen und Verletzungen, um den Nutzer anschließend Schritt für Schritt – in bestimmten Fällen auch per Video - durch die Erste-Hilfe-Maßnahmen zu leiten, bis die Rettung oder der Notarzt eintreffen. Praktischerweise können diese auch gleich per App alarmiert werden.

Kennt die App eine Diagnose nicht, lernt sie dem Bericht nach dazu – laut Koppitz allerdings nicht sofort, sondern erst am nächsten Tag, "weil wir im Hintergrund kontrollieren, was der Chat-Bot lernt und lernen darf". Dem Mediziner nach ist das System einzigartig und ermöglicht es auch Laien, qualifizierte Erste Hilfe zu leisten.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.