Mo, 23. Juli 2018

„Krone“-Fußballerwahl

29.01.2018 20:01

Viki Schnaderbeck ist Fußballerin des Jahres

Familie, Gemeinde und Tausende Fans stimmten für die Teamkapitänin Viktoria Schnaderbeck – die neue Fußballerin des Jahres strahlt: „Diese Auszeichnung steigert meine Motivation, wieder auf dem Platz zu stehen, zusätzlich!“

„Das ist eine besondere Auszeichnung und eine spezielle Ehre. Vielen Dank!“ Viki Schnaderbeck, Vorzeige-Model in Österreichs Frauenfußball, kann ihr Glück kaum fassen. Weiß aber, wer dahintersteckt. „Einerseits meine Familie samt Bruder, Opa und Oma“, verrät die Steirerin aus Kirchberg an der Raab. „Andererseits meine Heimatgemeinde – vom Sportverein bis zur Schule, wo alleine ein Mädel über 1000 Stimmzettel sammelte. Und natürlich die vielen Fans.“

Die Teamkapitänin sieht die Trophäe, die ihre Familie beim „Krone“-Fußballfest entgegennahm, als Ansporn. Denn nach Patellarsehnenentzündung (eine bittere Nachwirkung des EM-Sommermärchens), ist der Weg zurück steinig. „Diese Auszeichnung steigert meine Motivation aber zusätzlich, wieder auf dem Platz zu stehen und den Fans etwas zurückzugeben“, betont die 27-jährige Abwehrstrategin, die mit der Bayern-Mannschaft seit Samstag auf Trainingslager in Katar ist. „Übrigens genau dort, wo unsere Herren waren.“

Ziele klar definiert
Die Ziele für das Frühjahr hat Viki schon definiert. Da gäb’s mit den Bayern „den Traum vom Meistertitel und dem Pokal-Sieg“. Und dann wäre mit dem ÖFB-Team die WM-Quali, die trotz 0:4 auswärts gegen Spanien im Fokus bleibt. „Denn auch der Gruppenzweite kann’s im Play-off noch schaffen“, will sie 2019 zur Endrunde in Frankreich. „Unser Weg ist noch nicht zu Ende.“

Christian Mayerhofer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.