Mi, 22. August 2018

Deutsche Bundesliga

27.01.2018 17:26

Stöger entgeht Blamage - Bayern siegt nach 0:2!

Nächster Rückschlag für Peter Stöger! Der Wiener erreichte mit Borussia Dortmund zu Hause gegen Freiburg nur ein spätes 2:2 und ist damit im Jahr 2018 nach drei Ligaspielen weiter sieglos. Bayern München setzte indes seinen Erfolgslauf in der Bundesliga auch gegen einen Angstgegner fort. Der Titelverteidiger besiegte 1899 Hoffenheim nach frühem 0:2-Rückstand zu Hause noch mit 5:2. Die Bayern liegen damit weiter 16 Punkte vor dem ersten Verfolger an der Tabellenspitze. Dieser heißt nach einem 2:0-Sieg in Stuttgart vorerst Schalke 04. Vizemeister RB Leipzig kam im Heimspiel gegen den kriselnden Hamburger SV nicht über ein 1:1 hinaus, Schlusslicht Köln erreichte gegen Augsburg ebenfalls ein 1:1. 

Auch die Rückkehr des wechselwilligen Stürmerstars Pierre-Emerick Aubameyang konnte Dortmund nicht helfen. Der 28-Jährige aus Gabun, der vor einen Transfer von Dortmund zu Arsenal steht und zuletzt zweimal nicht aufgeboten wurde, war in der Offensive zumeist abgemeldet. Den Führungstreffer für die Dortmunder, die nach der Winterpause bisher nur drei Remis auf der Habenseite haben, erzielte Shinji Kagawa mit einem Seitfallzieher (10.).

Freiburg drehte die Partie zwischenzeitlich durch Nils Petersen. Der Kapitän traf erst aus kurzer Distanz (21.), dann mit einem sehenswerten Heber aus großer Distanz (68.). Jeremy Toljan rettete dem Stöger-Team in der Nachspielzeit zumindest noch einen Punkt (93.). Philipp Lienhart stand bei den mittlerweile acht Ligaspielen ungeschlagenen Freiburgern nicht im Kader.

Bayern nach frühem Schock überragend
Den Bayern konnte auch ein früher Rückstand nichts anhaben. Sie landeten den 18. Sieg im 19. Pflichtspiel unter Jupp Heynckes. Mark Uth mit einem Elfmeter-Nachschuss (3.) und Bayern-Leihgabe Serge Gnabry (12.) hatten die Hoffenheimer, die davor drei Ligaspiele gegen die Münchner ohne Niederlage überstanden hatten, in Führung gebracht.

Der Titelverteidiger, bei dem ÖFB-Star David Alaba nach überstandener Erkrankung ins Team zurückkehrte, antwortete mit dem 18. Ligatreffer von Robert Lewandowski, der einen Schuss von Joshua Kimmich ins Tor lenkte (21.). Jerome Boateng ließ per Kopf den Ausgleich folgen (25.). Nach Seitenwechsel trafen Kingsley Coman nach Assist von Lewandowski (63.), Arturo Vidal ebenfalls per Kopf (66.) und der im Winter von Hoffenheim nach München gewechselte Sandro Wagner (90.).

Schalke holte den ersten Sieg nach der Winterpause dank eines Kopftores von Naldo (14.) und eines Elfmeters von Amine Harit (19.). Die Österreicher Guido Burgstaller und Alessandro Schöpf wurden jeweils nach der Pause eingewechselt.

Sabitzer-Assist bei Leipzig-Remis
Landsmann Marcel Sabitzer leistete bei Leipzigs Führungstreffer durch Bruma per Flanke die Vorarbeit (9.). Filip Kostic gelang für den HSV aus abseitsverdächtiger Position der Ausgleich. ÖFB-Teamspieler Konrad Laimer, der von Trainer Ralph Hasenhüttl erneut rechts in der Abwehr aufgeboten wurde, erreichte den Serben nicht mehr (30.).

Leipzig liegt als Tabellenvierter weiter einen Punkt vor Dortmund. Der HSV holte bei der Premiere von Neo-Trainer Bernd Hollerbach nach vier Niederlagen in Serie zumindest einen Zähler. Der Vorsprung auf Köln blieb bei drei Punkten, weil das Schlusslicht nach Führung durch Milos Jojic (40.) den vierten Sieg in Serie noch verspielte. Die Augsburger, mit Martin Hinteregger, Michael Gregoritsch und dem eingewechselten Kevin Danso, glichen durch Caiuby aus (78.).

Deutsche Bundesliga, 20. Runde:
Freitag
Eintracht Frankfurt - Borussia Mönchengladbach 2:0 (1:0)
Samstag
Bayern München - 1899 Hoffenheim 5:2 (2:2)
RB Leipzig - Hamburger SV 1:1 (1:1)
1. FC Köln - FC Augsburg 1:1 (1:0)
Borussia Dortmund - SC Freiburg 2:2 (1:1)
VfB Stuttgart - Schalke 04  0:2 (0:2)
Werder Bremen - Hertha BSC Berlin 18.30 Uhr
Sonntag,
Bayer Leverkusen - FSV Mainz 05 15.30 Uhr
Hannover 96 - VfL Wolfsburg  18 Uhr

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Storykommentare wurden deaktiviert.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Für eine Saison
Zulj an deutschen Zweitligisten Union verliehen
Fußball International
Präsident trat zurück
Chaos in Uruguay! FIFA kontrolliert jetzt Verband
Fußball International
Warum er weg wollte
Lewandowski empfand „keinen Schutz bei Bayern“
Fußball International
CL-Play-off
„In Salzburg werden wir anders auftreten!“
Fußball International
Finanzspritze winkt
Gruppenphase soll Rapid acht Millionen € bescheren
Fußball International
Mario Sonnleitner
Rapids Mister EL: „Die Qualität spricht für uns!“
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.