07.01.2018 16:42 |

Unglaubliche 50 Grad

Thiem fiebert & Freundin Kiki ist es viel zu heiß

Wie verhext! Die Plusgrade sind es derzeit, die Dominic Thiem und seiner Freundin Kiki Mladenovic zu schaffen machen! Während unser Tennis-Superstar ja sein Halbfinale in Doha wegen Fiebers nicht bestreiten konnte, musste sich seine bildhübsche Freundin und aktuelle Nummer elf der Tenniswelt der Hitze beim Turnier in Sydney beugen. Bei über 50 Grad gab sie w.o. und kassierte Niederlage Nummer 14.

Über 50 Grad! Eine Hitzewelle hat Australien derzeit fest in Griff und auch die Tennis-Ladys, die das WTA-Turnier in Sydney bestreiten. Kiki Mladenovic musste beim Stand von 4:6 und 2:4 ihr Erstrundenspiel w.o. geben. "Es tut mir leid für die Fans. Es ist das erste Mal in meiner Karriere, dass ich aufgeben musste. Das sagt alles."

Bitter für Mladenovic: Es war ihre 14. Pleite in Serie. Man kann ihr nur Alles Gute für einen Aufschwung wünschen und, dass ihr Freund Dominic Thiem bald wieder ganz gesund wird.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 27. September 2020
Wetter Symbol

Sportwetten

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.