23.12.2017 09:21 |

Sperre dauert an

Güterzug entgleist: Brenner-Strecke unterbrochen

Wohl noch bis Sonntag ist der gesamte Bahnverkehr zwischen Innsbruck und dem Brenner in Tirol eingestellt. In der Nacht auf Samstag entgleiste im Stafflachtunnel der Brennerbahnstrecke ein Güterzug aus noch ungeklärter Ursache.

Personen kamen bei dem Unfall, der sich gegen 22.30 Uhr ereignete, nicht zu Schaden. Der Zug hatte keine gefährlichen Güter geladen, weshalb keine Gefahr für die Umwelt bestehe. Der Sachschaden sei allerdings hoch und die Instandsetzungsarbeiten aufwendig.

Für die Fernverkehrszüge haben die ÖBB einen Schienenersatzverkehr zwischen Innsbruck Hbf/Autoverladestelle und Brenner eingerichtet. Für die Nahverkehrszüge wird der Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen Steinach in Tirol und Brenner geführt. Reisende sollten in diesem Bereich 15 Minuten mehr Reisezeit einplanen, so die ÖBB.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen