Mi, 15. August 2018

Bayern-Hammer

06.02.2009 10:40

Die BMW S 1000 RR wird bereits gebaut!

BMW greift im Motorradsport endgültig an: Beim Auftaktrennen der Superbike-WM am 1. März im australischen Phillip Island werden das erste Mal auch zwei BMW-Motorräder in der Startaufstellung stehen. Im Sinne des publikumsnahen Motorsports weisen die Rennmotorräder eine relativ große Seriennähe auf. Hinter den Kulissen lief im Berliner BMW Motorrad Werk derweil die Produktion der Serienmaschine, der BMW S 1000 RR, an.

Das Bike mit dem 999-ccm-Reihen-Vierzylinder bringt trocken 183 kg auf die Waage, der Motor leistet rund 190 PS. Die Ventile werden über sehr kleine und leichte Schlepphebel betätigt, welche in ihren Dimensionen nahezu auf Formel-1-Niveau liegen, heißt es bei BMW. Diese Konstruktion soll sehr hohe Drehzahlen erlauben und erlaubt viele Freiheiten in der Auslegung des Motors hinsichtlich Drehmoment und Leistung zulassen.

Für den Supersportler BMW S 1000 RR wird ein komplett neu entwickeltes Sport-ABS mit vier verschiedenen Modi sowie die dynamische Traktionskontrolle DTC erhältlich sein. Das Funktionsprinzip der Traktionskontrolle wird direkt aus dem Rennsport übernommen.

Die Serienmaschine wird im Frühsommer 2009 der Öffentlichkeit vorgestellt. Der Preis dürfte in Österreich bei etwa 19.000 Euro liegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.