Foto: APA/Krug, GEPA

Spieler- Rauferei und Pyro- Ärger bei Rapids Pleite

20.11.2016, 18:29

Aufregung pur bei Rapids Hit gegen Red Bull Salzburg! Die 1:2- Pleite der Wiener beim Trainer- Debüt von Damir Canadi rückte in den Hintergrund, denn sinnloser Pyro- Ärger der Rapid- Fans zu Spielbeginn, Feuerzeugwürfe derselben und eine Rauferei unter den Bullen- und Rapid- Spielern im Finish waren die großen Aufreger. Salzburgs Miranda drehte überhaupt völlig durch, ging Tomi sogar an die Gurgel. Schiedsrichter Harkam griff bei den Karten völlig daneben! All das sehen Sie im Video oben.

Was war das für ein Bundesliga- Hit! Alles zum Match lesen Sie hier . Aber die großen Aufreger lieferten anfangs leider wieder einmal die Rapid- Anhänger.

Pyro-Chaos durch die Rapidfans zu Spielbeginn
Foto: APA/KRUGFOTO

Vom Pyrotechnik- Verbot völlig ungerührt und von den Ordnern viel zu schleißig kontrolliert, zündeten sie Leuchtkörper nach Leuchtkörper, das ganze Stadion ist in tiefen Rauch gehüllt worden. So konnte Referee Alex Harkam erst verspätet anpfeifen.

Danach warfen die Rapid- Anhänger auch noch mit Feuerzeugen und Bechern auf die Salzburg- Spieler - einfach widerlich...

Rauferei auf dem Rasen

Den noch größeren Aufreger gab es aber im Finish auf dem Spielfeld. Nach dem Elfer- Anschlusstreffer von Tomi rückte Torhüter Walke den Ball nicht raus. Eine Rangelei mit Tomi war die Folge - und plötzlich kam es zum Tumult auf dem Spielfeld.

Tomi will den Ball holen, aber Walke gibt ihn nicht her - so begann alles!
Foto: APA/KRUGFOTO

Ganz groß im Blickfeld ist dabei Salzburgs Miranda, der völlig austickte. Er attackierte jeden Rapidler, der ihm in die Quere kam, war kaum zu stoppen, auch Berisha war von den Kollegen nicht zu bändigen.

Tomi und Miranda im Clinch!
Foto: APA/KRUGFOTO

Miranda flog auch völlig zu recht vom Platz, nachdem er Tomi an die Gurgel gegangen war und dieser zu Boden ging.

Foto: APA/KRUGFOTO
Tomi ging nach der Miranda-Attacke zu Boden
Foto: GEPA pictures

Schiedsrichter Harkam griff bei den Karten aber völlig daneben, zeigte Miranda zweimal hintereinander gelbe Karten und damit Gelb- Rot. Richtig wäre aber eine glatte rote Karte gewesen. Die fasste dafür Sonnleitner aus, der Schaub etwas ungestüm gegen Miranda zur Hilfe eilte. Wohl überzogen.

Sonnleitner war fassungslos über die rote Karte
Foto: GEPA pictures

Zu allem Überdruss gab es aus Sicht Rapids auch noch die Pleite beim Debüt von Trainer Damir Canadi - was dieser dazu zu sagen hatte, sehen Sie im Video:

Video: krone.tv

20.11.2016, 18:29
red
Kommentare  
Kommentare sortieren nach:
km_num_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
Antworten sortieren nach:
km_antworten_com
km_datum_formatiert_com
von km_nickname_text_com  
km_text_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_notify_status(Object({'object_id':km_object_id_com}))"); km_kmcom_js_end_com
km_kmcom_js_begin_com kmcom_add_trigger("readcomplete","kmcom_set_delete_status(Object({'object_id':km_object_id_com, 'status':km_status_com}))"); km_kmcom_js_end_com
User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der #Netiquette# widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Angaben gem ECG und MedienGesetz: Medieninhaber, Hersteller und Herausgeber bzw. Diensteanbieter
Krone Multimedia GmbH & Co KG (FBN 189730s; HG Wien) Internetdienste; Muthgasse 2, 1190 Wien
Krone Multimedia © 2016 krone.at | Impressum