Do, 19. April 2018

Weißsee

12.01.2018 09:30

Gondelunfall wegen Wetter

Am Weißsee (Uttendorf) ist die Betroffenheit groß: Nachdem ein Tourengeher aus der Gondel stürzte, startete am Donnerstag eine Prüfung der Anlage durch Experten. Zwischenbericht: Extremes Wetter hat das Sicherheitssystem blockiert.

Die Gondelbahn aus den 80er-Jahren ist eigentlich gut in Schuss: Laufend werden Wartungen durchgeführt und alle Vorgaben eingehalten. Doch am Mittwoch kam es wie berichtet zu einem tragischen Zwischenfall: Beim Ausfahren aus der Mittelstation schloss eine Klemme nicht richtig. Ein junger Pinzgauer (24) stürzte aus der Gondel.

Eisschicht blockierte Sicherheitsmechanismus

Die Überprüfung brachte bereits ein Zwischenergebnis: "Durch die extremen Wetterlagen der letzten Wochen hat sich eine Eisschicht gebildet", so Hotelier Wilfried Hollies. Strömender Regen fiel bis in hohe Lagen, dann sanken die Temperaturen doch wieder weit ab

Durch das Eis wurde der Sicherheitsmechanismus außer Kraft gesetzt. Mit funktionierendem System wäre schon beim Ausfahren aus der Station aufgefallen, dass die Klemme nicht richtig greift. Holleis: "Der Klimawandel setzt uns technisch vor neue Herausforderungen." Dass die Anlage älter ist, sei kein Nachteil: "Frühere Anlagen wurden noch mit zwei Klemmen gebaut."

Die Überprüfung dauert noch an. Wann die Unfall-Gondel wieder in Betrieb geht, ist unklar.

Sabine Salzmann, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Für den Newsletter anmelden