Fr, 17. November 2017

50 cm Neuschnee

15.01.2016 13:41

Bis zu minus 17 Grad: Jetzt wird‘s richtig kalt!

Nicht nur Wintermuffeln wird bei dieser Wetterprognose wohl ein kalter Schauer über den Rücken laufen: Die Temperaturen sinken in den nächsten Tage auf bis zu minus 17 Grad. Dazu kommen bis zu 50 Zentimeter Neuschnee. "Ab Sonntag erwarten wir Dauerfrost in ganz Österreich", so Harald Seidl von der Zentralstelle für Meteorologie und Geodynamik.

"In den kommenden Tagen fallen die Temperaturen sukzessive mehr Richtung Minus", erklärt Seidl gegenüber krone.at. Nur im Süden bleibt es noch ein wenig wärmer, hier sind sogar leichte Plusgrade zu erwarten.

Ab Sonntag klopft dann aber der Dauerfrost an Österreichs Türen. Werden zunächst noch Frühtemperaturen von bis zu minus neun Grad erwartet, fallen diese bis Dienstag sogar auf bitterkalte minus 17 Grad. Es heißt also warm einpacken!

Gute Nachrichten gibt es für Freunde der weißen Pracht: Insbesondere an der Alpennordseite wird es ordentlich schneien. Bis Sonntag erwartet Seidl bis zu 30 Zentimeter Neuschnee. "Punktuell kann es aber weit mehr werden. Mancherorts fallen bis zu 50 Zentimeter Schnee", weiß der Meteorologe.

Wiener Innenstadt wird "angezuckert"
In Wien werden die großen Schneemengen zwar voraussichtlich ausbleiben, mit einer "angezuckerten" Innenstadt darf man hier aber jedenfalls auch rechnen. Seidl: "Im Wienerwald dürfte der Schnee auch einige Tage liegen bleiben."

Aus dem Video-Archiv: Aufregung um teure Schneelieferung in Tirol

Lesen Sie auch:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden