Di, 21. November 2017

Ursache unklar

18.11.2014 07:35

Noroviren in Seniorenheim: Elf Bewohner erkrankt

Noroviren-Alarm im Seniorenheim im Nonntal in Salzburg: Elf Bewohner und ein Pfleger klagen seit Samstag über Durchfall und Erbrechen. Heimleiter Christian Kagerer setzte sofort alle geforderten Hygienemaßnahmen um. So wurden mobile Handdesinfektionsspender aufgestellt, zudem müssen die Bewohner vorerst in ihren Zimmern essen. Die genaue Ursache ist unklar.

Mehrere Bewohner des Seniorenheims Nonntal hatten am Samstag plötzlich über Beschwerden geklagt, gegen Abend waren schließlich elf Pensionisten und ein Pfleger erkrankt. "Beim Verdacht auf Noroviren-Befall gibt es einen Hygienemaßnahmen-Plan. Wir haben alles umgesetzt. So haben wir mobile Handdesinfektionsspender aufgestellt und mit Tafeln über die Erkrankung informiert", erklärt Heimleiter Christian Kagerer.

Zudem wurden Veranstaltungen abgesagt sowie das Mittagsbuffet gestrichen. "Die Bewohner bekommen ihr Essen auf die Zimmer gebracht." Die elf Pensionisten sowie der Pfleger befinden sich bereits auf dem Weg der Besserung.

Noroviren treten vor allem von Oktober bis März immer wieder plötzlich auf und werden durch Hautkontakt und Tröpfcheninfektion verbreitet. Die Symptome äußern sich in Erbrechen und Durchfall. Damit einher geht ein hoher Flüssigkeitsverlust. Die Erkrankung kann deshalb vor allem für Babys und ältere Menschen gefährlich werden.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden