Do, 26. April 2018

Zwangspause vorbei

15.01.2018 13:44

Rebensburg will nach Grippe in Cortina starten

Nach ihrer krankheitsbedingten Zwangspause will Viktoria Rebensburg beim anstehenden Weltcup-Wochenende in Cortina d'Ampezzo wieder an den Start gehen. Das sagte die beste deutsche Skirennfahrerin am Montag bei der Einkleidung für die Olympischen Winterspiele in München.

Das komplette Rennprogramm in den Dolomiten - zwei Abfahrten und ein Super-G von Freitag bis Sonntag - stehe für sie aber nicht auf dem Plan, ergänzte die 28-Jährige. Sie werde eher nur eine Abfahrt bestreiten.

Der Grund dafür ist neben ihrer gesundheitlichen Situation nach einem grippalen Infekt, dass am Dienstag nach Cortina bereits wieder ein Riesentorlauf am Kronplatz ansteht. Für ihre Spezialdisziplin will die Olympiasiegerin von 2010 daher in dieser Woche auch trainieren können, betonte Rebensburg. Sie hatte am vorigen Wochenende bei den Speed-Rennen in Bad Kleinkirchheim gefehlt.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden