Sa, 21. April 2018

Olympia-Krimi

09.01.2018 19:35

CAS entscheidet über Einspruch von 42 Russen

Der Einspruch von 42 russischen Wintersportlern gegen die Sanktionen des Internationalen Olympischen Komitees wird in der Woche ab dem 22. Jänner vom Internationalen Sportgericht (CAS) in Lausanne verhandelt. Eine Entscheidung jedes einzelnen Falls soll spätestens am 31. Jänner und damit noch vor der Eröffnung der Olympischen Winterspiele in Pyeongchang (9. bis 25. Februar) getroffen werden. Allerdings liegt das Datum drei Tage nach dem Ende der bisherigen Olympia-Meldefrist.

Insgesamt 43 russische Athleten wurden von der Disziplinarkommission des IOC im Zuge der Sotschi-Ermittlungen lebenslang für Olympia gesperrt. Ihnen waren Dopingverstöße während der Winterspiele 2014 in Sotschi vorgeworfen worden. Sie wurden disqualifiziert, Medaillen wurden ihnen aberkannt. Zu den Athleten, die Einspruch einlegten, gehören die Olympiasieger Alexander Subkow (Bob), Alexander Tretjakow (Skeleton) und Alexander Legkow (Skilanglauf).

Russische Sportler dürfen in Südkorea infolge des großen Doping-Skandals nur unter neutraler Flagge antreten. Zugleich wurde das Nationale Olympische Komitees Russlands (ROC) Anfang Dezember 2017 für die Winterspiele gesperrt. In Südkorea dürfen daher lediglich unbelastete russische Athleten "unter strikten Konditionen" teilnehmen. Immerhin: Ein Komplett-Ausschluss blieb Russland erspart.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker

Für den Newsletter anmelden