Do, 26. April 2018

Wr. Neustadt in Sorge

09.01.2018 08:25

Leistenbruch! Goalgetter Salihi muss unters Messer

Am Montag startete Wiener Neustadt in sein "Frühjahr der Wahrheit". Mit den Testpiloten Felix Adjei und Lukas Denner - aber auch ganz tiefen Sorgenfalten. Weil Super-Stürmer Hamdi Salihi fehlte und wochenlang nicht zur Verfügung stehen wird! Womit das Anforderungsprofil der gesuchten Offensiv-Verstärkung korrigiert werden musste ...

15 mal drehte er im sensationellen Neustädter Erstliga-Herbst jubelnd ab, schoss sich in die blau-weißen Herzen und den SC auf Rang zwei. In nächster Zeit muss Hamdi Salihi aber kürzertreten, im LK Wiener Neustadt das Krankenhausbett hüten: Der 33-jährige Albaner wird operiert - Leistenbruch!

Ein Problem, das schon in den letzten zwei Spielen akut wurde. "Er hat gedacht, die Schmerzen vergehen in der Winterpause. Was leider nicht der Fall war", erzählt Sportchef Andi Schicker, dem damit der wohl wichtigste Teil seines Erfolgs-Puzzles fehlt. "Aber wenn alles perfekt läuft, ist er am 23. Februar beim Auftakt in Lustenau wieder dabei." Sicher weiterhin mit Torriecher. Aber vollkommen ohne Vorbereitung ...

In der jetzt statt einem variablen Offensivspieler wie Tomas Simkovic, der am Montag als Trainingsgast dabei war, ein echter Knipser zur Elf von Roman Mählich stoßen muss. "Und zwar ein gestandener", macht Schicker klar. "Wir brauchen jemanden, der uns gleich weiterhelfen kann, werden jetzt aber sicher keinen Schnellschuss tätigen."

"Ruhe bewahren" lautet also die Devise - und wohl im Ausland fündig werden. "Weil der heimische Markt begrenzt ist." Und jeder Klub einen Torjäger sucht. Einen der 15 Tore machen kann. Einen wie Salihi ...

Johannes Wiesmann, Kronen Zeitung

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden