24.12.2007 14:48 |

Drohbriefe erhalten

Ex-Star-Referee Collina steht unter Polizeischutz

Ex-Fußball-Star-Referee Pierluigi Collina hat am Sonntag Polizeischutz erhalten. Dem 47-jährigen Italiener waren davor Drohbriefe nach Hause geschickt worden.

Collina ist Anfang Juli 2007 vom italienischen Fußballverband zum Schiedsrichterkoordinator ernannt worden und damit Schiedsrichter-Chef der Serien A und B, den beiden höchsten italienischen Fußball-Ligen. Laut der  italienische Sporttageszeitung "Corriere dello Sport“ verdient der 47-jährige Glatzkopf in dieser Funktion pro Saison rund eine halbe Million Euro.

Collina rührt auch die Werbetrommel für die EURO 2008. Im Rahmen seines Besuches beim Vienna Sport Festivals in der Wiener Stadthalle Anfang Dezember wurde er von Bundeskanzler Alfred Gusenbauer als "Botschafter der Leidenschaft" vereidigt und stand auch als Taufpate für die neue EURO-2008-Taurus-Lok der ÖBB im italienischen Design zur Verfügung.

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 14. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten