13.11.2003 12:31 |

Magenknurren!?

Schlank und fit im Büro

Stress, klingelnde Telefone und ein großer Berg an Arbeit! Der Büroalltag lässt nicht viel Zeit für eine erholsame, entspannte Mittagspause. Viele verzichten auch gänzlich auf eine warme Mahlzeit um nebenbei noch schnell ein paar Kilos abzunehmen. Aber es geht auch anders: Ohne Loch im Bauch und ohne Magenknurren. Wir zeigen dir wie!
"Hastig und schnell" ist das Ergebnis einerUmfrage der Walnut Commission, die das Ernährungsverhaltenin Büros untersuchte. "Die Leistungsfähigkeit und dasWohlbefinden am Arbeitsplatz sind dadurch erheblich beeinflusst"so die Experten weiter.
 
Kalte Snacks an erster Stelle
Jeder Zweite nimmt laut der Umfrage sein Mittagessengleich am Arbeitsplatz ein, nur jeder Vierte hat die Möglichkeit,selbst eine warme Mahlzeit zuzubereiten oder in einem Restauranteinzunehmen. Bei 71% der Befragten stehen kalte Snacks wie Brötchenoder Obstsalate an erster Stelle des Speiseplans.
 
Keine Pause, keine Energie
Rund 12% der Befragten gaben sogar an, zu Mittaggar nichts zu sich zu nehmen. "Ein Fehler." so ein Ernährungswisschenschaftler."Die Pause ist zur bewussten Erholung gedacht und soll leere Energiereservenwieder auffüllen." Schon eine halbe Stunde reiche aus, umsich wieder fit und erholt zu fühlen.
 
Abnehmen & geistige Fitness
Wer abnehmen möchte, sollte sich an ein paarwenige Grundregeln halten: Zur Gewichtsreduktion sind leichteSpeisen, die reichlich Vitamine und Mineralien enthalten, am bestengeeignet. Salate, Obst, Milchprodukte, leichte Reis- und Nudelgerichteoder kalorienarm belegte Brote sind ideal für's Büround auch gegen geistige Durchhänger ein guter Tipp!
 
Ganz wichtig:
Um Leistungstiefs zu vermeiden solltest du zwischendurchkleine Snacks zu dir nehmen. Aber Finger weg von Kalorienfallenwie Schokolade, Keksen, Gummibärchen & Co. Besser geeignetsind Snacks wie Obst, Rohkost oder Nüsse als schneller Energiespender.
Sonntag, 16. Mai 2021
Wetter Symbol