20.09.2007 14:18 |

Richtig shoppen

Tipps und Tricks für den Elektronik-Einkauf

"Wir hätten da gerade etwas im Angebot", flötet der Elektronik-Verkäufer und verweist lächelnd auf Flatscreen-Fernseher, Digicam oder MP3-Player mit rotem Preisschild. Gerade bei groß angepriesenen, vermeintlichen Schnäppchen ist jedoch Vorsicht geboten - günstig ist nicht immer gut, und oft lohnt es sich, für ein anderes Modell ein paar Euro draufzulegen. Mit welchen Tricks unseriöse Verkäufer arbeiten und die besten Tipps gegen den Nepp findest du hier!

Die Auswahl im Elektronik-Markt ist schier überwältigend, da stehen unzählige Fernseher unterschiedlicher Bauart nebeneinander, Digicams locken mit unzähligen Extras und immer mehr Pixeln, dazwischen verwirren kryptische Abkürzungen - am Ende steht meist ein überforderter Kunde.

Der wichtigste Tipp beim Elektronikkauf ist zugleich derjenige, der nur von wenigen Interessierten tatsächlich befolgt wird: Vor dem Kauf ist gute Vorbereitung alles.

  • Was soll das Gerät leisten?

Das ist die erste und grundlegendste Frage und bei sämtlichen Geräten von großer Bedeutung. Denn wer etwa mit einer Digitalkamera lediglich Schnappschüsse von seiner Famile machen möchte, der hat mit weniger Pixeln, aber geringer Auslöseverzögerung sicher mehr Freude als jemand, der das Hobby Fotografieren ernsthafter verfolgen möchte. Das Gleiche gilt für den Handykauf: Eine integrierte Kamera und Zusatzfunktionen wie ein mobiler Internetzugang sind für viele Käufer zweitrangig. Kompliziert werden kann es beim Computerkauf aufgrund der diversen Komponenten von Grafik- über Soundkarte bis hin zu Motherboard, Festplatte und Zubehör.

  • Welche Geräte kommen in Frage?

Nachdem geklärt ist, welche Funktionen gewünscht sind, hilft ein Überblick über die gängigsten Marken und aktuellen Modelle, etwa auf Krone.at oder in entsprechenden Magazinen. Die Investition lohnt, denn dort finden sich Tabellen und Testberichte, die Vor- und Nachteile von Kamera, Computer oder Fernsehgerät auflisten und so bei der Entscheidung helfen. Außerdem finden sich Erklärungen zu Abkürzungen und dem tatsächlichen Nutzen vielbeschwörter Zusatzfunktionen.

Zusätzliche Entscheidungshilfe bieten Bewertungsportale wie zum Beispiel beim Internetversand Amazon, hier geben User ihre Meinung zu einem spezifischen Modell ab und vergeben Punkte. Sind nur mehr wenige Geräte in der engeren Auswahl, können diese praktischen Tests von Laien von großem Nutzen sein.

  • Wie viel darf das Gerät kosten?

Die meisten Geräte ähnlicher Qualitätsstufe der verschiedenen Hersteller liegen in einer Preisklasse. Wer bereits ein bestimmtes Modell im Auge hat, kann per Preisvergleich (Link siehe Infobox!) herausfinden, welche Preisunterschiede existieren und wo das billigste Gerät zu haben ist.

Wer sich noch nicht entschieden hat, begibt sich im Elektronikhandel auf die Suche. Bei auffällig günstigen Modellen im Angebot ist jedoch Vorsicht angesagt - die Hersteller sparen hier oft an wichtigen Funktionen, was für den Laien nur schwer erkennbar ist. Deshalb ist es besonders wichtig, den Verkäufer direkt auf die Unterschiede zwischen zwei auf den ersten Blick gleichen Modellen mit starkem Preisunterschied anzusprechen und nicht blindlings das billigere Gerät zu kaufen.

Um die Übersicht zu bewahren, ist eine Notiz mit den Modellen in der engeren Auswahl inklusive der wichtigsten Funktionen und des Preises von Vorteil. So fällt der Überblick leichter und der Verkäufer hat keine Chance, sich um eine ausstehende Erklärung zu drücken. Wer von sich selbst behauptet, keine Ahnung von Technik zu haben, der sollte sich im Freundes- und Verwandtenkreis nach einem Begleiter für den Einkauf umsehen - denn ein Helfer mit Fachwissen lässt sich von einem Verkäufer nicht so leicht in die Irre führen.

  • Wo wird das Gerät gekauft?

Die Vorteile des Kaufs im Elektronikmarkt liegen auf der Hand: Ein kompetenter Verkäufer hilft bei der Auswahl im Gerätedschungel und macht auf wirkliche Schnäppchen aufmerksam. Außerdem sind im Garantiefall mit Handelsketten keine Probleme zu erwarten. Auf große Internethändler trifft dies natürlich auch zu, allerdings ist mit längeren Wartezeiten aufgrund oft komplizierter Versandwege zu rechnen - dafür finden sich hier oft die günstigeren Angebote. Ob ein Internethändler vertrauenswürdig ist, verrät zum Beispiel die Bewertung durch Kunden beim Preisvergleich (Link siehe Infobox).

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 08. Mai 2021
Wetter Symbol