04.06.2003 21:59 |

Do-it-yourself

Das Internet bekommt Augen

Webcams gehören seit einigen Jahren zu den beliebtesten Spielereien im Internet. Krone.at zeigt, was man alles braucht um selbst eine Webcam betreiben zu können und stellt die beliebtesten Anwendungen für Internet-Kameras vor:
User stellen eine Webcam vors Aquarium um derWelt ihre Schildkröten zu zeigen, Stau-Webcams zeigen woes gerade frei Fahrt gibt und welche Routen man besser meidet.Urlaubs-Webcams zeigen ungeschminkt wie es am Traumstrand ausdem Katalog wirklich aussieht und wie das Wetter ist. PrivateUser stellen ihr ganzes Leben ungeschminkt vor die Kamera. Aberauch für private Anwender bieten Webcams vielfältigeMöglichkeiten: Als Überwachung der eigenen Wohnung oderals elektronischer Babysitter fürs Gitterbett. Wer eine Webcaman den PC anschließt kann sogar Video telefonieren und demChat-Partner in die Augen sehen.
 
Das brauchst du für eine Webcam
Alles was du brauchst um selbst zum Webcam-Anwenderzu werden ist ein Internet-Computer und eine Webcam. GünstigeWebcams gibt es bereits ab 29 Euro. Beinahe jede Digitalkamerakann auch als Webcam verwendet werden - extra dafür mussman sich aber keine anschaffen - das geht wie gesagt auch billiger.Eine weitere Möglichkeit ist eine herkömmliche Videokamerazu verwenden - sie muss nicht digital sondern kann auch ein älteresModell sein. Um die eingemottete Kamera als Webcam verwenden zukönnen brauchst du auch eine TV-Karte (ab ca. 50 Euro). Achtebeim Kauf der Webcam auf den Anschluss ! Es gibt Webcams fürParallelport- und USB-Anschluss. Wenn dein PC über einenUSB-Anschluss verfügt, solltest du dir unbedingt eine USB-Kamerakaufen. Die Installation geht in der Regel sehr einfach: Softwareinstallieren - Gerät einstecken - fertig!
 
So installiert man eine Webcam
Wenn die Webcam installiert ist, kannst du mit derbeiliegenden Software in regelmäßigen AbständenBilder aufnehmen lassen. Verfügst du über eine Homepagemit FTP-Zugang, kannst du die Bilder automatisch per FTP-Uploadins Internet stellen. Mit dem MSN Messenger (früher Netmeeting)und ähnlichen Programmen kann man übers Internet sogarBild telefonieren - und zwar weltweit zum Onlinetarif bzw. Flatrate.Dazu sollte man aber auch noch ein Mikrophon und Kopfhörer(am besten aber gleich ein Headset) haben. Krone.at wünschtgutes Gelingen mit deiner Webcam!
Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol