23.04.2007 12:43 |

ATP-Ranking

Roger Federer führt weiter vor Rafael Nadal

Der Serbe Novak Djokovic hat in der Tennis-Weltrangliste mit Rang sechs seine bisher beste Platzierung erreicht. Der 19-Jährige zog wie der nun fünftplatzierte Spanier Tommy Robredo am Chilenen Fernando Gonzalez vorbei. Die Final-Neuauflage in Monte Carlo brachte an der Spitze keine Änderung im Abstand zwischen dem führenden Schweizer Roger Federer und dem neuerlichen Triumphator Rafael Nadal.

Von den Österreichern blieb Jürgen Melzer auf Rang 29, Stefan Koubek verbesserte sich auf 68. Alexander Peya ist mit Platz 93 wieder auf seinem Karriere-Hoch und wieder drittbester ÖTV-Profi, da Werner Eschauer als nun 97. ein Challenger-Sieg herausgefallen ist. Julian Knowle überholte im Doppel-Ranking Melzer und steht als 17. auf seinem bisherigen Top-Ranking.

Bei den Damen gab es auf Grund der Fed-Cup-Woche keine wesentlichen Änderungen.

Dienstag, 11. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten