Retro vs. Sci-Fi

Zwischen Nostalgie und Zukunft

Elektronik
12.05.2003 09:15
Krone.at hat die zwei jüngsten Handymodelle von Nokia getestet: Das Nokia 2100 als Einsteiger-Gerät, simpel und fast schon nostalgisch anmutend. Und das 6800 als Handy der neuen Generation mit Farbdisplay, Radio und – das Highlight – einer ausklappbaren Tastatur.
Nokia hatte bereits mit dem etwas klobigen 5510-Modellein Handy mit Tastatur für Chatter und Viel-SMSer vorgestellt.Mit dem neuesten Gerät hat der finnische Hersteller eineweitaus elegantere Lösung gefunden. Das handliche Gerätkann aufgeklappt werden und bekommt dadurch eine QWERTZ-Tastaturauf der sich bequem E-Mails und SMS schreiben lassen. FürsAufklappen braucht man ein wenig Kraftanstrengung, dafürist die Konstruktion extrem stabil und wirkt gut durchdacht. EinTastendruck und das Keyboard wird beleuchtet. Das Display drehtsich nach dem Ausklappen um 90 Grad.
 
Farbdisplay und Menüs sind in gewohnt guterQualität, Java-Unterstützung und Polyphone Klingeltöneschon eine Selbstverständlichkeit. Das mitgelieferte Headsetdient nicht nur als Freisprecheinrichtung - über die Ohrhörerkann man auch Radio hören. Die Navigation erfolgt übereinen erstaunlich griffigen kleinen Joystick. WAP, GPRS und Infrarot-Portbieten gute Verbindungen ins Internet bzw. mit dem Notebook. Einzigauf Bluetooth hat man (möglicherweise aus Kostengründen)verzichtet.
 
Fazit: Ein Top-Handy in futuristischemDesign mit tollem Keyboard für SMS und E-Mail.
 
Retro-Look und Minimal-Funktionen
Das 2100 ist der "New Beetle" unter den Nokia-Handys.Retro-Look und Minimal-Funktionen, und trotzdem irgendwie kultig.Die Entsprechung zur "Blumenvase" des Beetle ist der kleine "Bilderrahmen"auf der Rückseite des Geräts: Hoer können kleineBilder eingelegt werden. Das Display ziemlich klein und Monochrommit dem "alten" Nokia-Menü ausgestattet. So bekommt man dasGefühl, man hätte ein vier Jahre altes Gerät inden Händen. Auf WAP, GPRS, EMS und ähnliche Späßchenmuss man verzichten. Neben Telefonieren und SMS schreiben kannman gerade mal einen Stopuhr-Countdown ablaufen oder sich vomeingebauten Wecker aufwecken lassen.
 
Fazit: Wer mit einem Handy ohnehin nurTelefonieren und SMS schreiben will findet hier sein Auslangen.Retro-Design und "Bilderrahmen" konnten uns nicht begeistern.Es gibt - selbst im niedrigpreisigen Einsteigerbereich - Besseres.
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele