Mo, 22. Oktober 2018

Südamerikanische CL

30.11.2017 10:59

Gremio gewinnt zum dritten Mal Libertadores-Cup

Gremio Porto Alegre hat zum dritten Mal nach 1983 und 1995 die Copa Libertadores, das südamerikanische Pendant zur europäischen Fußball-Champions-League, gewonnen. Die Brasilianer setzten sich am Mittwoch im Final-Rückspiel beim argentinischen Club Lanus mit 2:1 durch, nachdem sie schon das Heimspiel mit 1:0 gewonnen hatten.

Nach der ersten Halbzeit war praktisch alles entschieden. Da führten die Nordbrasilianer schon 2:0 und insgesamt hätten die Gegner aus Argentinien noch mindestens drei Tore schießen müssen, um den Pokal zu holen.

Das Rückspiel gewann schließlich Gremio Porto Alegre gegen Lanus 2:1 (2:0) Die Tore erzielten: Sand (72./Elfmeter) bzw. Fernandinho (27.), Luan (42.). Damit wurde Gremio Porto Alegre zum dritten Mal nach 1983 und 1995 Gewinner der Copa Libertadores. Die Freude der Spieler und der Fans (oben am Flughafen) kannte keine Grenze.

Trainer beim letzten Triumph dabei
Gremios Trainer Renato Gaucho war beim Triumph 1983 als Spieler dabei und ist der erste Brasilianer, der den Pokal als Spieler und Trainer gewonnen hat. 1983 hat der Offensivspieler den Club aus dem Süden Brasiliens auch zum Sieg im Weltpokal geführt. Beim 2:1-Erfolg nach Verlängerung gegen den damals vom Wiener Ernst Happel trainierten Hamburger SV erzielte Renato Gaucho beide Tore.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.