Di, 19. Juni 2018

Primera Division

23.09.2017 18:27

Atletico Madrid neuer erster Barca-Verfolger

Atletico Madrid ist nach einem 2:0 im Spitzenspiel der sechsten Runde in der spanischen Fußball-Primera-Division gegen den FC Sevilla der neue erste Verfolger des FC Barcelona. Der zuletzt schwächelnde Champions-League-Sieger Real Madrid gewann bei Underdog Alaves auswärts knapp 2:1.

Der Aufschwung von Atletico Madrid hält an. Auf der Tribüne im neuen Madrider Schmuckstück Wanda Metropolitano sah Diego Costa, wie seine künftigen Teamkollegen gegen den FC Sevilla zu einem 2:0-Sieg stürmten und auf Kosten der Gäste auf Position zwei hinter Barca vorrückten.

Diego Simeones weiterhin in allen Wettbewerben ungeschlagene Auswahl blickt auf erfolgreiche Wochen zurück. Eine wichtige Rolle spielte dabei Stürmer Antoine Griezmann. Gegen Malaga sorgte er zuletzt im Alleingang für das Remis, am Samstag erhöhte der Franzose im Duell mit Sevilla in der 69. Minute mit dem Treffer zum 2:0 sein Torkonto.

Zittersieg für Real
Real Madrid konnte sich gegen den Cupfinalisten der Vorsaison eher schlecht als recht von der 0:1-Heimschlappe gegen Betis Sevilla rehabilitieren. Für die "Königlichen" war das im sechsten Saisonspiel erst der dritte Sieg. Dani Ceballos erzielte in der 10. und 43. Minute die Tore für die Elf von Zinedine Zidane. Manu Garcia traf fünf Minuten vor der Pause zum zwischenzeitlichen Ausgleich für die baskischen Gastgeber. In der Tabelle liegen die Madrilenen mit elf Zählern an der vierten Position, Alaves ist weiter punktelos.

krone Sport
krone Sport

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.