Do, 13. Dezember 2018

Am Berg abgestürzt

23.09.2017 10:35

Verletzter Wanderer erst nach 12 Stunden gefunden

Zwölf Stunden lang hat ein verletzter 77-Jähriger am Freitag auf dem Tscherner Berg in Kärnten ausharren müssen, bis er endlich gefunden wurde. Der Pensionist war frühmorgens ausgerutscht und in unwegsames Gelände abgestürzt, verlor dabei auch noch seinen Rucksack, in dem sich sein Handy befand. Erst am frühen Abend wurde der Kärntner schließlich zufällig von einem Mountainbiker entdeckt.

Der 77-Jähriger war am Freitag gegen 6 Uhr am Tscherner Berg auf einem Forstweg zwischen Bad Kleinkirchheim und Obertweng im Bezirk Spittal an der Drau unterwegs und hatte als Lichtspender eine Taschenlampe bei sich.

Rucksack samt Handy bei Absturz verloren
Plötzlich rutschte der Pensionist aus und stürzte in unwegsames Gelände ab, wobei ihm auch noch sein Rucksack samt Handy abhandenkam. Alarm zu schlagen war so nicht mehr möglich, zumal sich der 77-Jährige beim Sturz derart schwere Verletzungen zugezogen hatte, dass er nicht mehr gehen konnte, berichtete die Polizei. Dennoch überwand der Wanderer seine höllischen Schmerzen und schleppte sich in einem außerordentlichen Kraftakt zurück zum Forstweg.

Doch es sollte ganze zwölf Stunden dauern, bis der Verunfallte endlich gefunden wurde: Gegen 17.30 Uhr kam zufällig ein Mountainbiker an der Unglückstelle vorbei, entdeckt den Verletzten und setzte die Rettungskette in Gang. Der Pensionist wurde versorgt und im Anschluss mit dem Hubschrauber ins LKH Villach geflogen.

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Ab Winter mit an Bord
Wird ER Red Bull Salzburgs neuer Super-Youngster?
Fußball International
Rapid-Kapitän im Video
Schwab: „Es wartet eine geile Herausforderung“
Fußball International
Rangers-Coach
Gerrard erwartet „50:50-Match“ gegen Rapid
Fußball International
Maggies Kolumne
Ausgezeichnet
Tierecke
„Ja, hundertprozentig“
Nächste Wien-Wahl: Blümel wird ÖVP-Spitzenkandidat
Österreich
Bayern-Trainer
Kovac tobt: Grätsche von Wöber war grob fahrlässig
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.