Do, 15. November 2018

"Nur" 55,4 Millionen

07.09.2017 10:08

Mayweather-McGregor-Fight: Keine Rekordeinnahmen

Die Einnahmen aus den Ticketverkäufen für den Boxkampf zwischen Floyd Mayweather und Conor McGregor sind mit 55,4 Millionen Dollar (46,4 Mio. Euro) deutlich unter dem bisherigen Rekordwert geblieben. Das gab die Nevada Athletic Commission bekannt. Den Rekord hält damit weiter der Fight zwischen Mayweather und Manny Pacquiao aus dem Jahr 2015 mit 72,2 Millionen Dollar (60,5 Mio. Euro). (Oben im Video sehen Sie Aussagen der Pressekonferenz nach dem Kampf)

Rund 13.000 Fans verfolgten den Kampf Ende August live in der Halle in Las Vegas. Das ergibt einen Durchschnittspreis von etwa 4.230 Dollar pro Ticket (3.545 Euro). Der US-Amerikaner Mayweather blieb gegen den irischen Mixed-Martial-Arts-Kämpfer auch im 50. Kampf seiner Profikarriere ungeschlagen.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.