Di, 21. August 2018

Echt "unlimitiert"?

28.08.2017 09:35

Nutzer lud 102 Jahre an Online-Pornos in die Cloud

Bedeutet "unlimitierter Speicherplatz" in der Cloud wirklich unbegrenzte Speicherfreuden? Reddit-Nutzer beaston02 hat es wissen wollen und dafür 1,8 Millionen Gigabyte Pornos auf Amazons Speicherdienst Drive hochgeladen.

Wie das US-Magazin "Motherboard" berichtet, hatte beaston02 eigens ein Skript programmiert, um automatisch öffentliche Webcam-Shows von Pornoseiten wie CamSoda, Chaturbate und MyFreeCams mitzuschneiden und auf Amazons Speicherdienst Amazon Drive hochzuladen.

Nach fünf bis sechs Monaten hatte er laut eigenen Angaben 1,8 Petabyte - 1,8 Millionen Gigabyte - an Online-Pornos gesammelt. In einer Auflösung von 720p entspricht dies dem Bericht nach rund 900.000 Stunden oder 102 Jahren Laufzeit. Das Limit von Amazon Drive war damit allerdings noch nicht erreicht - beaston02 hatte schlichtweg die Lust an seinem "Projekt" verloren.

Gerüchte, denen zufolge er am Untergang von Amazon Drive nicht unwesentlich beteiligt war, weist der Reddit-Nutzer übrigens zurück: Im Juni hatte Amazon bekannt gegeben, unlimitierten Speicherplatz in der Cloud künftig nur noch seinen Prime-Kunden für deren Fotos zur Verfügung zu stellen. Für alle anderen sind fortan nur mehr die ersten fünf Gigabyte gratis.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.