13.08.2017 10:28 |

Stark im Plus

Passagierplus: AUA auch im Juli im Steigflug

Die AUA hat auch im Juli einen deutlichen Anstieg der Flugpassagiere verbucht. Knapp 1,4 Millionen Passagiere buchten bei der österreichischen Lufthansa-Tochter, um 14,8 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Die nun von der AUA genutzten Maschinen der Air Berlin und die Verstärkung der Verbindungen nach Deutschland hätten vor allem zu dem Anstieg beigetragen.

Die AUA hat damit einen stärkeren Anstieg der Passagiere verzeichnet als ihre Muttergesellschaft Lufthansa (plus 3,3 Prozent auf 6,4 Millionen) und die Schweizer Schwester Swiss (plus 1,6 Prozent auf 1,8 Millionen). Bei der Auslastung der Flüge hinkt die AUA allerdings noch ein wenig nach, sie lag bei 85,3 Prozent, während Lufthansa und Swiss auf rund 87 Prozent kamen.

Plus 15,2 Prozent bei Flügen nach Afrika und in den Nahen Osten
AUA, Lufthansa und Swiss gemeinsam steigerten die Zahl der Passagiere in Europa um knapp sechs Prozent, auch Flüge in den asiatischen Raum, nach Afrika und in den Nahen Osten verbuchten ein Plus. Einzig die Amerika-Flüge lockten weniger Passagiere an.

Angebot an Sitzkilometern mehr als verdoppelt
Sehr stark gestiegen ist das Angebot der Billiglinien Eurowings und Brussels Airlines. Sie haben ihr Angebot an Sitzkilometern (angebotene Sitze multipliziert mit der Entfernung, die geflogen wurde) mehr als verdoppelt, das Mehrangebot allerdings nicht zur Gänze verkaufen können. Die Auslastung in diesem Bereich ging daher auf 84,7 Prozent zurück.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 25. Oktober 2020
Wetter Symbol