Do, 19. Juli 2018

10,6 Mrd. Euro

07.07.2017 09:06

Teurer Speicher beschert Samsung Rekordgewinne

Der IT-Gigant Samsung verdient dank höherer Preise für Speicherchips so gut wie nie. Für das zweite Quartal sagte der Konzern am Freitag einen Anstieg des Gewinns um 72 Prozent auf umgerechnet 10,6 Milliarden Euro vorher.

Der Umsatz legte um 18 Prozent auf umgerechnet 45 Milliarden Euro zu. Details nannte Samsung nicht. Detaillierte Ergebnisse will das Unternehmen Ende Juli bekanntgeben.

Die Speicherchip-Branche befindet sich einer Studie der Investmentbank Nomura zufolge derzeit in einem Super-Zyklus. Demnach kommen ihr dabei einerseits die Konsolidierung zugute, andererseits steigt die Nachfrage aus neuen Bereichen wie Künstlicher Intelligenz und dem Geschäft mit der Speicherung von Daten im Internet.

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.