Mi, 17. Oktober 2018

Basketball-Liga

05.06.2017 21:44

Kapfenberg erhöht in Final-Serie auf 3:1!

Die Kapfenberg Bulls sind am Montag dem Gewinn des Basketball-Meistertitels einen Schritt näher gekommen! Die Steirer setzten sich vor eigenem Publikum gegen die Oberwart Gunners mit 73:72 (40:31) durch und stellten damit in der "best of seven"-Serie auf 3:1. Mit einem Sieg am Donnerstag im Burgenland würden die Bullen den fünften Meistertitel und das erste Double der Klubgeschichte perfekt machen.

Die Partie hatte ähnlich wie die ersten beiden Duelle begonnen - Kapfenberg erwischte einen starken Auftakt und führte nach dem ersten Viertel mit 21:11. Danach kämpften sich die Gäste zwar noch heran, am Ende jedoch hatten die Gastgeber den längeren Atem, auch weil Oberwarts Andell Cumberbatch in der Schlusssekunde mit einem Drei-Punkte-Wurf knapp scheiterte. Die Kapfenberger gewannen damit die zweite Partie in Folge mit einem Punkt Unterschied und haben im Falle einer Niederlage am Donnerstag im Burgenland noch immer die Chance, den Titel drei Tage später in der eigenen Halle zu fixieren.

Schrittwieser trotz Sieges erbost
Freilich: Kapfenberg-Betreuer Michael Schrittwieser konnte sich über den Erfolg nicht wirklich freuen. "Eigentlich ist es ungerecht, wenn man so einen Scheiß spielt und ein Final-Spiel gewinnt. Das ist inakzeptabel", tobte der seit Pfingstsonntag 50-Jährige im Sky-Interview. Wenig später hatte sich Schrittwieser beruhigt. "Natürlich ist das Resultat wichtig. Wir nehmen lieber einen grauslichen Sieg als eine schöne Niederlage, aber trotzdem war das fahrlässig." Die Meisterkrönung der Kapfenberger könnte am Donnerstag im Burgenland erfolgen. "Der Druck ist jetzt nicht bei uns", so Schrittwieser.

Oberwart-Trainer Chris Chougaz gab an, stolz auf seine Mannschaft zu sein. "Wir haben hier zweimal nur mit einem Punkt verloren. Wir haben nicht gut begonnen, waren dann aber 30 Minuten besser." Der Coach ärgerte sich über die Referee-Leistung. "Die Kapfenberger haben den besseren Kader und das dreifache Budget. Ich glaube nicht, dass sie Schiedsrichter-Hilfe brauchen."

Das Ergebnis:
bulls Kapfenberg - Oberwart Gunners 73:72 (40:31)
Stand in der Serie: 3:1 - nächstes Spiel am Donnerstag (19.30 Uhr) in Oberwart

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Nach 0:2 in Dänemark
Teamchef Foda: „Wir hatten keine Zielstrebigkeit“
Fußball International
2:6 gegen Zürich Lions
Vienna Capitals in Champions Hockey League out!
Eishockey
Klare Niederlage
Das war nichts! Österreich in Dänemark chancenlos
Fußball International
1:2 beim Weltmeister
Deutschland verliert auch in Paris! Jogi, was nun?
Fußball International
Neymar & Co. siegen
Später Erfolg! Brasilien ringt Argentinien nieder
Fußball International
Spiele manipuliert?
Betrugs-Skandal in Belgien: U-Haft verlängert!
Fußball International
Gruppenplatz 2 fixiert
ÖFB-U21 wahrt EM-Chance mit irrem 3:2 gegen Russen
Fußball International
Neuer Strafenkatalog
Bundesliga setzt gegen „böse Fans“ auf Punktabzüge
Fußball National
Klub greift durch
Nach Prügelei: Arda Turan muss hohe Strafe zahlen
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.