08.02.2017 08:47 |

Ein Lennister im Eis

"Game of Thrones"-Star für Street View unterwegs

"Game of Thrones"-Fans kennen ihn als Ritter in glänzender Rüstung, für Googles Street View streifte sich Nikolaj Coster-Waldau alias "Jaime Lennister" nun einen anderen "Harnisch" über, um Panoramaaufnahmen seiner zweiten Heimat Grönland zu machen.

Als erster Hollywoodstar überhaupt reiste der gebürtige Däne gemeinsam mit dem Google-Street-View-Team ins eisige Grönland, um 360-Grad-Bilder aufzunehmen. Der 46-Jährige stülpte sich dafür den sogenannten Trekker über, einen mit 15 Kameras gespickten Rucksack.

Damit ausgerüstet, wagte sich der UN-Botschafter aufs Eis, sprang auf ein Quad-Bike, stieg ins Boot und nahm einen Hubschrauber. Ziel des Ganzen: das schmelzende Eisschild zu erfassen und auf den Klimawandel aufmerksam zu machen, wie er in einem Blogeintrag schildert.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen