Sa, 20. Oktober 2018

EM-Easteregg

17.06.2016 10:04

Mit diesem Trick gaberln Sie im Facebook Messenger

Facebook feiert die Europameisterschaft mit einer versteckten Funktion in seiner Messenger-App, einem sogenannten Easteregg. Wer mag, kann in dem Chat-Programm ein erstaunlich süchtig machendes Minispiel starten, in dem es darum geht, möglichst viele Bälle zu gaberln. Wie Sie in das Minispiel kommen, verraten wir Ihnen hier.

Bevor es ans Gaberln geht, ist ein bisschen Arbeit nötig: Senden Sie ein Fußball-Emoji an einen Kontakt ihrer Wahl, anschließend berühren Sie besagtes Emoji mit dem Finger.

Sofern Sie über eine aktuelle Version des Facebook Messengers verfügen, sollte jetzt das Minispiel mit einem Fußball am unteren Bildschirmrand auftauchen.

Das Spiel selbst funktioniert so: Sobald Sie den Ball erstmals berühren, springt er in die Höhe. Fortan besteht Ihre Aufgabe darin, ihn nicht aus dem Display fallen zu lassen und ihn so oft zu berühren und wieder hochspringen zu lassen wie möglich.

Ihre Punktezahl wird dabei dem Freund mitgeteilt, dem Sie zuvor das Fußball-Emoji geschickt haben - und dieser kann sie überbieten, wenn er mag. Das Wetteifern mit Freunden motiviert und macht das Minispiel zum netten EM-Halbzeitpausenfüller.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.