21.08.2006 07:42 |

Tormann & Stürmer

Tormann Ceni schießt Tor Nummer 64: Rekord!

Der Brasilianer Rogerio Ceni ist zum torgefährlichsten Fußball-Torhüter aller Zeiten avanciert. Der 33-Jährige schoss am Sonntagabend beim 2:2 seines FC Sao Paulo bei Cruzeiro Belo Horizonte die beiden Treffer seines Teams. Ceni habe sein Konto auf 64 Treffer erhöht und damit den bisher mit ihm in der Statistik des Weltverbandes FIFA führenden Paraguayer José Luis Chilavert (62) auf den zweiten Platz verwiesen.

Der Tormann des Tabellenführers der brasilianischen Landesmeisterschaft traf am 18. Spieltag im "Mineirao"-Stadion in Belo Horizonte zunächst per Freistoß (42. Minute) und später per Elfmeter (61. Minute) ins gegnerische Tor. Außerdem hielt er auch noch einen Elfmeter.

"Der Rekord macht mich natürlich glücklich. In erster Linie bereitet mir aber jedes Tor für den FC Sao Paulo große Freude, weil ich diesen Verein liebe und zufrieden bin, wenn unsere Fans das Stadion glücklich verlassen", sagte er nach dem Abpfiff.

"Bester Freistoß-Schütze Brasiliens"
Rogerio Ceni hat in seiner Profikarriere seit 1990 nur die Farben des FC Sao Paulo verteidigt. Er war 2002 im Kader der brasilianischen Weltmeister-Elf und auch bei der Weltmeisterschaft in diesem Jahr in Deutschland dabei. Er bestritt insgesamt 16 Länderspiele und wurde in den Jahren 2000, 2003 und 2004 von der Fußballzeitschrift "Placar" zum besten Tormann Brasilien gewählt. "Rogerio ist der beste Freistoß-Schütze Brasiliens", sagt Neto, Ex-Profispieler und Kolumnist der Zeitung "Estado de Sao Paulo".

Samstag, 15. Mai 2021
Wetter Symbol

Sportwetten