Di, 21. Mai 2019
14.01.2016 09:19

Kirchdorf

Polizist schoss Hotel-Einbrecher auf Dach nieder

Wildwest-Szenen am Mittwoch im Tiroler Unterland! Polizisten wurden zu einem Hotel in Kirchdorf gerufen, nachdem der Besitzer ein aufgebrochenes Fenster entdeckt hatte. Samt Hundestaffel wurde die Anlage durchkämmt - einige Zeit später stieß ein Polizist auf zwei Einbrecher. Einer der Täter zückte eine Waffe und eröffnete das Feuer! Die Beamten schossen zurück - zwei Kugeln trafen den Verdächtigen.

Gegen 3.30 Uhr hörte der Besitzer des Hotels Geräusche aus dem Büro. Als er diesen auf den Grund gehen wollte, entdeckte er das aufgebrochene Fenster und alarmierte die Polizei. "Zwei Beamte waren sofort vor Ort. Von den Tätern fehlte jedoch jede Spur", schildert Ermittler Christoph Hundertpfund vom LKA Tirol.

Duo versteckte sich hinter Schornstein

Die beiden Beamten ließen nichts unversucht, forderten eine Diensthundestaffel an. Und tatsächlich - gegen 6.30 Uhr erschnüffelte eine Spürnase die zwei Einbrecher auf dem Dach einer nahe gelegenen Tennishalle. "Die Verdächtigen versteckten sich hinter einem Schornstein", erklärt Hundertpfund und ergänzt: "Als ein Beamter dann hinaufkletterte, trat einer der beiden Täter hervor und eröffnete sofort das Feuer."

Der Beamte zückte laut dem Ermittler seine Dienstwaffe, erwiderte das Feuer und schoss dem Mann in den Brust- und Armbereich.

Der mutmaßliche Täter, ein 51-jähriger Steirer, erlitt schwere (laut ersten Informationen aber keine lebensgefährlichen) Verletzungen. Sein Tiroler Komplize (44) wurde festgenommen. Polizisten blieben unverletzt.

Handelt es sich um Serientäter?

Bei dem Duo soll es sich um keine Unbekannten handeln. "Wir gehen davon aus, dass die beiden Männer für zumindest 15 ähnliche Einbrüche in den Bezirken Kitzbühel und Kufstein seit Ende August 2015 verantwortlich sind", betont Ermittler Hundertpfund abschließend.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
„Helden sterben nie“
So trauert die Sportwelt um F1-Legende Niki Lauda
Formel 1
Opposition tobt
Sobotka: Sondersitzung erst nach EU-Wahl
Österreich
Tirol Wetter
9° / 14°
Regen
8° / 13°
leichter Regen
8° / 12°
Regen
8° / 12°
leichter Regen
8° / 16°
leichter Regen

Newsletter